The Rasmus sind endlich erwachsen!

admin 8. Mai 2012 Kommentare deaktiviert für The Rasmus sind endlich erwachsen!

Im 18. Jahr ihres Bestehens legen die finnischen Superstars nach einer längeren Pause wieder ein neues, selbstbetiteltes Album vor. Der Stil ist wieder ein anderer – im Laufe der Jahre haben sie sich von der Spaß-Funk-Rock-Band zu erwachsenem Pop entwickelt. Der knapp vierjährige Schongang in der Karriere ist nun vorbei, The Rasmus scharren wie Rennpferde am Start und können ihre Tournee kaum erwarten. Das und noch viel mehr erzählt Frontman Lauri im TICKET-Interview …

TICKET: Ich kann mich noch gut an eure Anfangstage erinnern, an die vielversprechende, unbekannte Teenie-Band aus Finnland. Jetzt seid ihr 18 Jahre lang dabei, habt mehr als dreieinhalb Millionen Alben verkauft. Was für eine Karriere!

Lauri Ylönen: Ja! Wir haben als Schulband begonnen, dann haben wir Coversongs von Metallica und Nirvana gespielt, erst dann kamen eigene Songs. Eigentlich war es für uns nur ein Hobby, aber wir haben es sehr ernst genommen. Ich kann mich noch erinnern als wir MTV geschaut haben und dachten: Hey. Es wäre so cool, wenn man dort unsere Songs spielt! Wir haben uns durchgebissen. 18 Jahre lang. Es gibt übrigens jetzt eine lustige Website, wo wir alle unsere Erinnerungen an die alten Tage rauf gestellt haben. Persönliche Fotos, Texte. Das ist eine Chronologie unserer Karriere, vom Beginn an, als wir als Schulband unseren ersten Gig spielten.

TICKET: Hättet ihr euch je gedacht, dass ihr derart erfolgreich werdet?

Lauri: Nein, niemals. Es hätte uns gereicht, wenig Erfolg in Finnland zu haben, darüber wären wir schon froh gewesen! Wir haben jetzt an den außergewöhnlichsten Plätzen gespielt – in Indien, in Südafrika, in Taiwan, in Wladiwostok einfach überall! Es ist großartig!

TICKET: Gibt es ein Geheimnis, warum ihr als Band so lange zusammen seid?

Lauri: Der Grund ist, dass wir ständig an uns als Band gearbeitet und unseren Stil ständig weiterentwickelt haben. Wir wollen die unterschiedlichsten Dinge ausprobieren. Es interessiert uns nicht, was andere darüber denken. Was uns richtig erscheint, tun wir auch! Es gibt Bands, die nur Punk spielen und sich nicht verändern können. Wir sind Chamäleons. Wir haben mit Funk-Rap-Metal-Pop-Reggae begonnen und uns mit jedem Album verändert. Das ist der Grund, warum wir noch immer Spaß an der Musik haben.

TICKET: Viele Bands verlieren im Laufe der Zeit ihre Fans wenn sie sich verändern. Vor allem, wenn man als Teenie-Band beginnt …

Lauri: Wir waren da immer egoistisch und haben nur darauf geachtet, dass wir unseren Spaß haben. Wenn sich die Band gut fühlt merkt das das Publikum und man hört die Freude am Spielen. Auf dem neuen Album sind wir uns noch sicherer bei dem was wir tun. Wir haben dieses Mal alles selbst gemacht! Fuck, wir brauchen keinen tollen amerikanischen Superstar-Producer und ein riesiges Budget! Wir haben ein kleines, nettes Studio gemietet und tolle Songs geschrieben. Wir haben uns auf die Musik konzentriert und nicht auf den Hype!

TICKET: Wie war das konkret?

Lauri: Wir dachten uns, dass wir jetzt 18 Jahre lang zusammen und damit erwachsen sind. Das klingt zwar furchtbar, aber es war an Zeit, alles alleine zu machen. Ohne Plattenfirma. Wir trafen uns am Morgen zum Frühstück im Proberaum, haben den ganzen Tag über Musik gemacht. Es war wie vor 15 Jahren! Dann haben wir ein Demo aufgenommen und es an eine Plattenfirma geschickt um einen Vertrag zu bekommen. Ganz so, als ob wir gerade erst begonnen hätten!

TICKET: Warum lagen zwischen dem vorigen und dem jetzigen Album vier lange Jahre?

Lauri: Wir brauchten die Pause! Ich habe im vergangenen Jahr mein Solo-Album herausgebracht, ein Synthie-Electro-Pop-Ding. Ich mag diese Art von Musik, aber wollte das nicht mit dem Rasmus-Sound vermischen. Erst dadurch wurde mir selbst klar, wie es mit The Rasmus weitergehen soll. Auch die anderen Jungs hatten ihre Pause. Aki bekam einen Sohn und war ein Jahr lang nur Papa. Nun freuen wir uns aber richtig auf die Tournee – und auf das Konzert in der Wiener Arena!

TICKET: Wird es wieder so lange dauern bis es ein nächstes Album gibt?

Lauri: Ich sage jetzt einmal nein (lacht)! Wir haben sogar schon über das nächste Album gesprochen. Ich wurde geboren, um Songs zu schreiben und auf Tour zu gehen!

TICKET: Worauf können sich die Fans bei den Konzerten freuen?

Lauri: Es wird optisch sehr interessant sein! Es gibt Dinge, die wir noch nie gemacht haben. Es wird zu jedem Song etwas Spezielles geben. Außerdem werden sich die Fans auf unserer Facebook-Seite Songs wünschen können. Sie bestimmen also den Mix!

Interview: Alexander Haide
 

Live am 13. Mai in der Arena in Wien!

Comments are closed.